Retroshare auf einem Server?

Retroshare auf einem Server?

Postby JohnDoe » Thu Dec 12, 2013 4:47 pm

Hi Boardies,

kann man Retroshare auch auf einem Server wie z.B. einem Raspberry Pi installieren und dann von einem lokalen Client (per Webinterface oder einem anderen install. Client) aus zugreifen?
Dann könnte man RS immer laufen lassen und müsste nicht immer den PC laufen lassen.

Gibt es da eine Möglichkeit?

Gruß
JohnDoe :)
JohnDoe
 
Posts: 1
Joined: Thu Dec 12, 2013 4:43 pm

Re: Retroshare auf einem Server?

Postby Serie » Fri Dec 13, 2013 7:10 pm

installieren geht.
habs selber aufm beagleboard laufen.
Webinterface hab ich noch nicht getestet. Wies ausschaut wenn du keinen xserver installiert hast weiss ich nicht. habs selber mit vnc eingerichtet.
Wennst keinen xserver installiert hast dann könntest evtl den ~/.retroshare -ordner aufm anderen pc einrichten und dann aufn server rüberkopieren.
Was ich aber festgestellt hab: die geschwindigkeit mit der du saugen kannst hängt von der rechenleistung deines servers ab. also als ichs aufm raspi hatte war die uploadgeschw vom raspi echt langsam. aufm odroid-x war sie schon deutlich schneller (4*1.4 GHz) und aufm beagleboard wars so in der mitte (2*1.2 GHz). Aber als ich letztlich ne etwas neuer version von RS aufm beagleboard installiert habe war die uploadgeschw. auf einmahl so hoch wie nie. evtl ham se da also was gedreht dass meine damalige beobachtung nichtmehr so ganz zutrifft. Weiss auch grad nichtmehr die geschwindigkeiten die ich grad hab oder hatte. derzeit funzt mein RS aufm server nicht. Bin grad aber auch zu faul was dagegen zu machen weil eh bald (januar?) die nicht abwärtskompatible version 0.6 rauskommen soll.

Kurz und knapp:
Ja es geht. (ich habs nach dieser anleitung gemacht: http://retroshare.sourceforge.net/wiki/ ... nixCompile )
Wenn uploadgeschw zu gering dann kanns evtl am board liegen.
hf!

Edit: wenns ne möglichkeit gibt die die leute davon abhält ihre nachrichtan an den server mit der location "server-nogui-kein_Emfang" oder so zu schicken die dann natürlich nie von mir gelesen werden sag bescheid.
Serie
 
Posts: 16
Joined: Fri Feb 06, 2009 3:15 pm

Re: Retroshare auf einem Server?

Postby electron » Sat Dec 14, 2013 3:43 pm

JohnDoe wrote:kann man Retroshare auch auf einem Server wie z.B. einem Raspberry Pi installieren und dann von einem lokalen Client (per Webinterface oder einem anderen install. Client) aus zugreifen?

ja, kann man. Das ist noch mit Bastelei verbunden, aber wenn man sich ein Raspberry Pi kauft wird einen sowas nicht abschrecken.

Zum Fernsteuern gibts viele Möglichkeiten:
retroshare-gui und vnc (geht gut und hat den maximalen Funktionsumfang)
retroshare-nogui und eins von diesen: (mit gebastel verbunden, bietet Kontrolle über Chat und Filetransfer)
- djrs (Webinterface)
- ncrsc (textbasierendes Interface)
- RetroFlux (Webinterface)
- Retroshare Android Client
- RSSSHClient (Desktop-Programm für Windows)
ganz neu: rswebui, ein Webinterface als Plugin, es läuft also mit retroshare-gui und retroshare-nogui.
https://gitorious.org/rswebui/rswebui

Serie wrote:Edit: wenns ne möglichkeit gibt die die leute davon abhält ihre nachrichtan an den server mit der location "server-nogui-kein_Emfang" oder so zu schicken die dann natürlich nie von mir gelesen werden sag bescheid.

Es wäre auch cool, wenn die Nachrichten automatisch den richtigen Weg finden würden...
electron
 
Posts: 96
Joined: Sun Aug 12, 2012 9:39 am


Return to German

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron